Die Kleingartenanlage “Alt-Karow” e.V. feiert in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen. Seit acht Jahrzehnten ist sie ein Ort der Naturverbundenheit, des Gärtnerns und der Gemeinschaft. Wir werfen einen Blick zurück auf eine bewegte Geschichte und freuen uns auf das Jubiläum.

Die Anfänge

Im Jahr 1944 wurde die KGA “Alt-Karow” gegründet. Damals wie heute war sie ein Ort des Anbaus von Obst und Gemüse und der Erholung für die Bewohner von Karow. Die ersten Kleingärtnerinnen und Kleingärtner legten ihre Parzellen mit viel Liebe und Hingabe an.

Wachstum und Veränderungen

Im Laufe der Jahre wuchs die Gemeinschaft stetig. Neue Mitglieder kamen hinzu, und die Anlage blühte auf. Es wurden Pflanzen gezogen, gemeinschaftlich gegärtnert und sich an den Früchten erfreut. Bei der Gemeinschaftsarbeit und den Festen wurde die ein oder andere Freundschaft geschlossen. Die KGA “Alt-Karow” ist seitdem ein wichtiger Teil des Stadtteils Karow.

Herausforderungen und Erfolge

Natürlich gab es auch Herausforderungen. Wetterkapriolen, Schädlinge und manchmal auch zwischenmenschliche Konflikte. Doch die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner hielten zusammen und bewiesen, dass Gemeinschaft stark macht.

Das Jubiläumsfest

Und nun steht das große Jubiläumsfest bevor!

Am 06. Juli 2024 könnt ihr ab 9 Uhr auf dem Gartenflohmarkt nach Schätzen stöbern und Pflanzen tauschen.

Ab 16 Uhr beginnt das Sommerfest mit Musik, Tanz und leckerem Essen.

Nachbarn, Anwohner und Gäste sind herzlich willkommen!

Lasst uns gemeinsam feiern und auf die nächsten 80 Jahre anstoßen!